Zelte auf dem Weg in die Ukraine

Wir haben mehrere Zelte in die Ukraine gespendet. Letzte Woche konnten wir sie endlich nach Erzhausen zum Lager des Vereins Vergiss-mein-nicht bringen.

Angesichts des Packmaßes und der momentanen Spritpreise sind wir sehr dankbar, dass das Autohaus Christmann uns dafür einen Peugeot Boxer zur Verfügung gestellt hat. Ohne euch wäre der Transport nicht möglich gewesen!

Am Freitag wurden die Zelte in Erzhausen zusammen mit Lebensmitteln, Medikamenten, Feuerwehrausrüstung und anderen Hilfsgütern auf einen 40-Tonner verladen und nach Ivanychi (Westukraine) gebracht.

Großzelte von Zelthandel.de werden in die Ukraine gespendet

Zeltabbau

Zu Beginn der Corona-Pandemie vor zwei Jahren haben wir bei Zelthandel.de Großzelte gekauft, die seitdem dauerhaft draußen aufgebaut waren. Weil sie immer noch in einem top Zustand sind und dringend in Ivanychi (Westukraine) gebraucht werden, spenden wir sie dorthin.

Unser Problem: Weil von vornherein geplant war, dass die Zelte aufgebaut bleiben, hatten wir keine Taschen, um die Zelte packen und transportieren zu können. Zelthandel.de hat davon erfahren und alle nötigen Taschen gespendet. (Was einige sind bei zwei 6×12 Meter Zelten und einem 3×6 Meter Zelt). Vielen Dank für eure großzügige Hilfe!

Die Zelte sind schon abgebaut, müssen jetzt noch in die Taschen gepackt werden und gehen dann nach Erzhausen, von wo aus der Verein Vergiss-mein-nicht sie zu einer Sozialstation in Ivanychi transportiert. Dort werden sie genutzt, um Hilfsgüter, Lebensmittel und warme Mahlzeiten an die Menschen (zur Zeit vor Allem Flüchtlinge aus dem Osten des Landes) zu verteilen.

Aldi Heidelberg hilft Ukraine

Die Heidelberger Filialen von ALDI haben sich zusammengetan und Lebensmittelpakete gepackt. Vielen Dank für eure wertvolle und schnelle Hilfe! Es ist so viel zusammengekommen, dass wir lange schwer geschleppt haben, bis die Pakete alle bei der Post waren. Die Royal Rangers Deutschland und viele private Spender haben das Porto dafür aufgebracht. Jetzt sind die Pakete auf dem Weg zur Sammelstelle. Von dort aus transportiert DHHN sie in die Flüchtlingslager an den ukrainischen Grenzen. Was alles möglich ist, wenn Menschen zusammenarbeiten!

Teamtreffs bis zu den Herbferien

Wir werden uns bis zu den Herbstferien weiterhin dezentral von 17:00 bis 18:30 Uhr treffen und die Lage dann neu bewerten.

Forscher (Starter): Graham-Park

Kundschafter: Steubenstraße 17 im Garten

Pfadfinder und Pfadranger: Werderplatz

Für die Kinder und Jugendlichen besteht zum aktuellen Zeitpunkt keine Maskenpflicht und es bedarf durch die dezentralen Treffen auch keines Test-Nachweises.

Teamtreffen vorübergehend ausgesetzt

Liebe Rangers, Eltern und Gäste,

aufgrund der Handlungsempfehlungen der für uns zuständigen Behörden zum Umgang mit dem Corona-Virus finden bis zu den Osterferien vorerst keine Team- und Stammtreffen statt. Dies gilt ab sofort. Wir halten euch auf dem Laufenden.